Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
kontakt@web-business.com
+49-(0)228 377 262 5-12

Wachstumsspirale im Web-Marketing | Web-Business

Wachstumsspirale im Web-Marketing

Aufbau, Erschließung und Nutzung der Potenziale im Web-Marketing folgen einer Wachstums­spirale. Das Marketing beginnt mit einem ersten Angebot virtueller Güter. Auf der ersten Stufe werden die Interessenten ange­sprochen, die auf Informationssuche sind. Auf der nächsten Ebene wird protokolliert, wie sich die Besucher auf der Webpräsenz zurechtfinden und welcher Anteil bis zur Zielaktion gelangt. Der Betreiber sucht nach einer Balance zwischen dem Aufwand zur Gewinnung von Interessenten und der besseren Nutzung der Potenziale auf der Website. Die Betreuung der Stammkunden generiert Erträge mit vergleichsweise geringem Aufwand. Das Potenzial steigt in der nächsten Runde der Spirale nicht nur aufgrund des Bestandseffektes, sondern auch durch die Bekanntheit bei der Zielgruppe und der erhöhten Relevanz in Suchma­schinen, Communitys und auf anderen Portalen im Web.

Die Interdependenzen zwischen Teilmodellen für das Web-Marketing, Community Marketing oder Kundenmarketing sind schwer abzubilden. Das trifft besonders zu, wenn Skaleneffekte als Rückkopp­lungen berücksichtigt werden.

Die Markttransparenz ermöglicht Schätzungen zum Marktvolumen und dem eigenen Anteil daran. Der Unternehmer kann aus Kenntnis seiner Marktposition die Kosten und Erträge weiterer Anteilsgewinne ermitteln. Damit ist die mögliche Entwicklungsstrategie dynamisch zu ermitteln. Sie hängt nicht nur vom statischen Datenkranz ab, sondern auch von der bisher erreichten Marktposition.

Im ersten Schritt zum Aufbau eines Web-Business wird die Zielplattform mit ihren anhän­genden Teilbereichen und Verbindungen komplettiert. Die Zielaktion wird eindeutig für alle in­ternen und externen Mitarbeiter als erster Schritt in das Controlling definiert. Die Erfassung dieser Zielaktion wird gesichert, getestet und gespeichert. Die Datenbank der Bestellungen, An­meldungen, Teilnehmer, Downloads oder anderer Zielaktionen ist die Grundlage für das Con­trolling. Um diese Zielplattform gruppieren sich Teilbereiche, die sie unterstützen und das Wachstum ermöglichen. Ein CRM-Modul verwaltet die Daten der Kunden und Interessenten und hält sie für die Aussendung von Mails und Newslettern bereit. In einer ausgebauten Version unterstützt CRM-Software aber nicht nur die Aussendung von Informa­tionen, sondern speichert auch die Rückläufer und Informationsanfragen.

Erhalten Sie Zugriff auf den vollständigen Beitrag und profitieren Sie von weiteren kostenlosen Content-Angeboten.

Kontakt

Web-Business
An der Windmühle 1
53343 Wachtberg

+49-(0)228 377 262 5-12

Folgen Sie uns

Die Vorteile Ihrer Registrierung:

  • Kostenloses Grundlagenwissen 
  • Kostenlose E-Books 
  • Kostenlose Beantwortung Ihrer individuellen Fragen 
  • Kostenlose News zum Web-Business 
  • Übersicht unserer neusten Social-Media-Aktivitäten 

Unsere Leistungen

  • Ganzheitliche Web-Business-Strategie-Beratung 
  • Exklusive Controlling-Berichte inklusive Key Performance Indicator (KPI) sowie Hinweise auf notwendige Optimierungsmaßnahmen 

Wir gehen auf Ihre spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen ein und führen Sie auf Ihren individuellen Weg zum Erfolg im Web-Business.

Copyright © Prof. Dr. Tilo Hildebrandt